6 Tipps gegen den Winter Blues

Jeder von uns kennt das Gefühl morgens im Dunkeln aufzuwachen, raus in die Kälte zu gehen und darauf zu hoffen, dass es wenigstens noch ein kleines bisschen heller wird. Doch bevor man sich umsieht, wird es auch schon wieder dunkel und der Kreislauf fängt von neuem an. Dass man in diesen dunklen Monaten, zu depressiven, antriebslosen und trägen Phasen neigt, ist ganz natürlich und wissenschaftlich einfach zu erklären.

Die Winterdepression nennt man auch Lichtmangel-Depression. Durch das wenige Tageslicht, fehlt es uns im Winter an Vitamin-D. Die Anzeichen des Vitaminmangels sind Konzentrationschwierigkeiten, Kreislaufprobleme, ein schwaches Immunsystem, Depression und Müdigkeit. Noch dazu kommt, dass wir uns in den Wintermonaten vermehrt in geschlossenen Räumen aufhalten und ständig künstlichem Licht ausgesetzt sind.

Aber wie kommt man aus dieser müden, trägen und antrieblosen Phase wieder raus? Heute habe ich einige Tipps für euch aufgeschrieben, wie ihr dem Winter Blues den Kampf ansagen könnt und schon bald wieder fit, ausgeglischen und energiegeladen euren Alltag leben könnt. Und übrigens: You’re not alone! Jeder 4. von uns, leidet an einer Winterdepression, vermehrt Frauen!

1. Strukturiere deinen Alltag

Egal ob Winterdepression oder andere Krise: Struktur ist das A&O. Ich merke es immer wieder, dass das einzige was den Alltag in schwierigen Phasen in Gang hält, ein strukturierter Zeit- oder Tagesplan ist. Versuche dich fest an deinen Plan zu halten und wenn es ganz schlimm ist, dann strukturiere jede einzelne Stunde. Ein geregelter Alltag, mit viel Beschäftigung, hilft dir der Antriebslosigkeit zu entkommen.

2. Frische Luft & Tageslicht

Etwas was du unbedingt in deinen Alltag einbauen solltest, sind Spaziergänge an der frischen Luft. Versuch so viel Tageslicht und frische Luft aufzuschnappen wie möglich. Zum Beispiel könntest du statt Bahn oder Auto, einfach mal mehrere Strecken zu Fuß erledigen wie Einkaufen, Termine usw.. Auch während der Arbeitszeit, solltest du immer mal wieder das Fenster groß ausmachen. Du wirst sofort merken, dass deine Müdigkeit schwindet und dein Gemütszustand sich bessert.

3. Ausgewogene, vitaminreiche Ernährung

Das unsere Ernährung einen erheblichen Einfluss auf unsere Emotionen, unseren Stoffwechsel, Kreislauf und seelischen Zustand hat, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Ich merke es immer wieder, dass es mir viel besser geht, wenn ich mich gesund, nährstoff- und vitaminreich ernähre. Ich fühle mich fitter, energiegeladen und positiver. Wenn ich mich mal ein paar Tage schlecht ernähre, unregelmäßige Mahlzeiten zu mir nehme oder viel Süßes esse, rächt sich das meistens mit Unwohlsein, Trägheit und Müdigkeit.

Wenn du auf der Suche nach ein paar leckeren, gesunden Rezepten bist, dann schau doch mal hier vorbei.

4. Sport gegen Winter Blues

Jaja, der gute alte Schweinehund ist besonders in den Wintermonaten besonders schwer zu überwinden. Nichtsdestotrotz ist Sport eine wahre Wunderwaffe gegen Antriebslosigkeit und Winter Blues im Allgemeinen. Wenn ihr euch nicht danach fühlt, dann macht doch einfach ein kleines 15 Minuten Workout zu Hause oder sucht euch ein Yoga-Video raus. 15 Minuten hat doch jeder nach dem Aufstehen oder vor dem Schlafen gehen, oder? Schau doch mal in meiner Fitness Kategorie vorbei, da findest du einige hilfreiche Motivationstipps!

5. Entspannung und Me-Time

Gönn dir eine Auszeit, nimm dir Zeit für dich! Ich zum Beispiel, lasse mir an schlechten Tagen gerne ein heißes Bad mit Lavendel ein und kuschle mich anschließend mit einem guten Buch auf die Couch. Entspanne dich und schalte einfach mal ab. Auch das Handy!

6. Gemeinsame Zeit

Mindestens genauso wichtig ist es allerdings auch, Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen. Auch wenn man in so einer Phase am liebsten allein, eingegraben im Bett verbringen möchte, tut Gesellschaft wahnsinnig gut. Verabrede dich mit Freunden, verbringe Zeit mit deiner Familie oder plane ein schönes Date mit deinem Liebsten. Du wirst sehen, es wird dir gut tun!

You Might Also Like

Leave a Reply

3 Comments

  • Reply
    Carrie
    17. Januar 2017 at 15:17

    Love this post! Working out has done wonders for me with it being so dark out all the time. It definitely makes me feel more positive and better about myself.

    Carrie

  • Reply
    TheCoupleeats
    22. Januar 2017 at 21:09

    Helpful tips come at just the right time. Thank you ! We really enjoy reading your lifestyle articles. Please keep it up 🙂

    • Reply
      Valerie
      23. Januar 2017 at 10:38

      thank you so much 🙂 <3