5 Tipps für einen schönen Start in den Frühling mit Molton Brown London Orange & Bergamot

Anzeige

Meine Lieblings Jahreszeit, der Frühling, steht nach langem Warten endlich vor der Tür. Langsam hört man wieder die Vögel zwitschern und auch die ersten Knospen an den Bäumen machen sich bemerkbar. Nach dem grauen, kalten Winter, kommen hier und da die ersten Grashalme durch und auch die Gemüter werden heller und freundlicher. Kurz gesagt: der Frühling bringt endlich wieder Lebendigkeit, Farbe und Freude in unseren Alltag und lässt uns hoffnungsvoll an die wunderschönen Dinge denken, die den Frühling so besonders machen. 

Gemeinsam mit Molton Brown London und dem Klassiker Orange & Bergamot, möchte ich euch heute 5 Tipps für einen schönen Start in den Frühling geben und euch außerdem noch die inspirierende Entstehungsgeschichte des Duftes von Molton Brown London erzählen. Und für alle die noch ein besonderes Geschenk für Ostern, oder Muttertag suchen, habe ich heute auch ein wenig Inspiration! 🙂

Wer meinen Blog schon eine Weile liest, der weiß, dass ich es liebe, wenn Geschichten und Emotionen hinter einem Produkt stecken. Kein Wunder also, dass mich die Geschichte von Molton Brown London und Orange & Bergamot total berührt hat. 

Die Geschichte von Molton Brown London und Orange & Bergamot

Der Ursprung der britischen Marke beginnt 1973 in London. Caroline Burstein und ihr Mann, Inhaber des Friseursalons „Molton Brown“, sehnen sich nach Haarpflegeprodukten mit natürlichen Inhaltsstoffen und so beginnen sie, damals noch in ihrer Küche, ihre eigenen Haarpflegeprodukte und kurze Zeit später auch Körperpflegeprodukte zu kreieren.

Ein paar Jahre später wurde das kleine Team erweitert und das Ehepaar holte die Chemikerin Dale Daxon Bowers ins Team. Ihre Leidenschaft für Düfte und die Geschichten dahinter prägten die Marke entscheidend. 

Der Klassiker Orange & Bergamot beginnt in frühen 80er Jahren. Dale spaziert während eines Urlaubs in Sevilla durch einen Orangenhain und ist überwältigt von dem blumigen, frischen Duft der blühenden Orangenbäume. Sie kontaktiert den jungen Parfümeur Michael Pickthall und erzählt ihm von ihren Vorstellungen. Michael versteht sofort, was Dale sich vorstellt und kreiert schließlich den unverwechselbaren Duft Orange & Bergamot, der bis heute als Ikone von Molton Brown London gilt. 

Mit der Kopfnote Orange, Bergamotte und Mandarine, der Herznote Neroli, Kardamom und Galbanum und der Basisnoten Moschus, Ylang-Ylang und Zedernholz, hat Michael Pickthall einen Duft kreiert, der einen mit auf eine Fantasiereise nach Sevilla nimmt.

Heute, 30 Jahre später, feiert Molton Brown London die Neuinterpretation der Ikone. Beverly Bayne, Weltkasse Parfümeurin, hat sich nach seinem Tod der Legende von Michael Pickthall angenommen und für die beliebteste Duftkollektion ein modernes Eau de Toilette kreiert. Neben Hand Wash, Hand Lotion und Hand Cream, wird die Kollektion außerdem von dem neuen Radiant Body Oil ergänzt. Das wunderschöne Design der Kollektion, im strahlenden Pastellgelb, erinnert mich sofort an den Frühling und spiegelt den warmen, lebendigen Duft wieder. 

Besonders als Geschenk für Ostern und Muttertag eignet sich die Orange & Bergamot Kollektion einfach perfekt. Der moderne Klassiker passt super in den Frühling und ist absolut zeitlos. 

5 Tipps für einen schönen Start in den Frühling

1. Frische Blumen

Wenn eines in den Frühling gehört, dann sind es frische Blumen. Ich liebe es, meine ganze Wohnung damit zu dekorieren. Blumen machen einfach Freude und jedes Zuhause wohnlicher und freundlicher. Zu meinen Lieblingsblumen im Frühling gehören Tulpen, Rosen und natürlich Pfingstrosen. 

2. Frühlings Playlist

Für einen perfekten Start in den Frühling darf auch die passende Musik nicht fehlen, oder? Mir macht das, neben Sonnenschein, noch mehr gute Laune und bringt mich in absolute Frühlingsstimmung. Meine liebste Frühlings-Playlist, findet ihr hier.

3. Anderen eine Freude machen

Klar, das gilt eigentlich für jede Jahreszeit, aber der Frühling ist einfach etwas ganz besonderes. Außerdem gibt es auch besondere Anlässe in den Frühlingsmonaten, wie Ostern und Muttertag. Passend dazu gibt es ein super schönes Muttertags Gift Set von Molton Brown London. Ich persönlich liebe es, hochwertige Pflegeprodukte zu verschenken, die noch dazu einen ganz besonderen Duft haben. Wer also noch ein schönes Geschenk sucht, egal ob zu Ostern, Muttertag, oder um einfach mal Danke zu sagen – dem kann ich den modernen Klassiker nur ans Herz legen.  Die Produkte sind erhältlich unter moltonbrown.de, sowie in ausgewählten Parfümerien und Department Stores, wie z.B. Alsterhaus Hamburg, Ludwig Beck München, KaDeWe Berlin – dort hat Molton Brown London sogar eigene Counter und ihr könnt das ganze Sortiment finden.

4. An die frische Luft gehen

Jetzt, wo die kalten Temperaturen langsam schwinden und die Sonne endlich wieder rauskommt, kann ich es kaum erwarten, mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Es gibt doch nichts Schöneres, als einen ausgiebigen Frühlingsspaziergang und das erste Mal im Café draußen sitzen, oder?

5. Das Zuhause frühlingshaft gestalten

Sobald es die ersten Anzeichen von Frühling gibt, beginnt bei mir Zuhause ein kleines Rundum-Frühlings-Makeover. Die Wintermäntel und Stiefel werden aussortiert, die letzte Winterdeko wird weggepackt und auch die Farben der Deko werden heller, pastelliger und freundlicher. Der Frühjahrsputz ist die perfekte Gelegenheit, um den Winter hinter sich zu lassen und ganz frisch und fröhlich in die neue Jahreszeit zu starten. Schließlich steht der Frühling auch für etwas Neues. 

Ich hoffe meine Tipps und die Geschichte über die Orange & Bergamot Kollektion haben euch gefallen. Vielleicht konnte ich ja den einen oder anderen von euch inspirieren. Was mögt ihr am Frühling am liebsten? 🙂


– In freundlicher Zusammenarbeit mit Molton Brown London –

You Might Also Like

Leave a Reply

No Comments