Meine #HappyNewYou Experience

Anzeige

Die ersten beiden Monate des neuen Jahres sind fast um und wir nähern uns mit großen Schritten meiner Lieblings-Jahreszeit: dem Frühling. Zeit für ein kleines Resumé!

Im Januar hatte ich euch ja schon in einem Blogpost von meinen Neujahrsvorsätzen für 2017 und der #HappyNewYou Kampagne von evian erzählt. Ich hatte mir vorgenommen, mir mehr Zeit für mich selbst zu nehmen, noch mehr auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten, neue Dinge auszuprobieren und auch mal aus meiner Comfort Zone herauszutreten. Vor allem aber, habe ich mir vorgenommen, mich bei all diesen Vorhaben nicht unter Druck zu setzen und die Neujahrsvorsätze mit Leichtigkeit und einem Lächeln im Gesicht anzugehen. Vielleicht habt ihr ja schon ein paar Eindrücke davon auf der evian Facebookseite bekommen? 🙂

Nun sind jedenfalls schon zwei Monate vorüber und einige Punkte meiner Liste konnte ich bereits in die Tat umsetzen :-). Das heißt allerdings nicht, dass ich das restliche Jahr nicht damit weitermache. Im Gegenteil – ich habe so viel Positives mitnehmen können, was ich mir unbedingt im Alltag beibehalten möchte! Ein Punkt, der mir besonders schwer fiel, sich aber im Nachhinein als super aufregend und toll herausgestellt hat? Neues ausprobieren! Wenn man einmal im Alltagstrott drin ist, ist es oftmals schwer, aus seiner Comfort Zone rauszutreten und Platz und Zeit für neue Dinge zu schaffen – wie zum Beispiel eine neue Sportart. 

In meinem kleinen Video, habe ich euch meine #HappyNewYou Experience zusammengefasst …

 

Raus aus der Comfort Zone! 

 

Den eigenen Schweinehund zu überwinden hat in diesem Fall sehr positive Auswirkungen auf Körper und Seele und hat mich außerdem dazu gebracht, es lieben zu lernen, neue Dinge auszuprobieren. Boxen wollte ich schon immer mal ausprobieren, aber wie so oft, habe ich es immer wieder verschoben. Im Januar allerdings, habe ich endlich einen Termin ausgemacht und mit voller Motivation die ,für mich ganz neue, Sportart ausprobiert. Ich hatte wahnsinnig viel Spaß und war außerdem überrascht, wie viele Muskeln beansprucht werden. Nebenbei wird hier auch ganz schön viel Konzentration gefordert, was mir vorher nicht wirklich bewusst war. Jedem, der sich gerne mal so richtig auspowern möchte, kann ich das Boxen nur ans Herz legen!

Me-Time!

Auch zum Thema Me-Time habe ich mittlerweile eine Routine entwickelt, die ich fest in meinen Alltag integriert habe. Da ich meistens von meinem Laptop direkt ins Bett gehe, habe ich mir vorgenommen, mindestens jeden zweiten Tag zwei Stunden vor dem Schlafengehen ein Buch zu lesen oder ein Hörspiel zu hören. Seitdem schlafe ich übrigens viel schneller ein und fühle mich einfach viel entspannter als vorher. 

Auch Meditation versuche ich jeden Tag in meinen Alltag mit einzubauen, zum Beispiel in der Mittagspause. Leider schaffe ich es nicht jeden Tag, aber ich arbeite daran :-). Die Meditationsübungen helfen dabei, Stress zu reduzieren und sich besser auf einzelne Dinge konzentrieren zu können. Ich bin zwar noch am Anfang, lerne aber jeden Tag dazu. Beim Thema Meditation braucht man nämlich genau zwei Dinge: Übung & Geduld! 

Let’s travel the world!

Ein weiterer Punkt auf meiner Liste ist das Reisen. Dieses Jahr sind einige schöne Trips geplant. Den ersten davon, haben wir letzte Woche angetreten. Es ging für 4 Tage nach Mallorca, für ein kleines Valentinstags-Retreat. Es ist echt unglaublich, was für eine Wirkung so ein kleiner Trip hat. Wir haben uns total erholt, waren viel in der Natur spazieren und haben Sonne getankt. Solche Kurztrips, auch übers Wochenende, sind wirklich Gold wert. Einfach mal dem Alltag entfliehen und abschalten :-)!

#HappyNewYou ist definitiv die richtige Beschreibung meiner Vorsätze. Es macht einfach unheimlich viel Spaß Neues auszuprobieren und neue Routinen zu entwickeln. Wie seht ihr das? Habt ihr eure Neujahrsvorsätze einhalten können? Was würdet ihr gerne mal ausprobieren?

-Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit evian entstanden-

You Might Also Like

Leave a Reply

No Comments