BIG NEWS: Unser eigener Onlineshop Hey-Bali.de

Anzeige

Wow.. so aufgeregt war ich schon lange nicht mehr. Meine Hände kribbeln richtig und ich freue mich so sehr, endlich unsere großen News mit euch zu teilen. Ich will euch auch gar nicht länger auf die Folter spannen 🙂 Trommelwirbel…. UNSER EIGENER ONLINESHOP IST ONLINE. Yippiieee!


Hey-Bali.de


Roman und ich haben schon lange mit dem Gedanken gespielt, einen Onlineshop zu eröffnen. Die erste Idee hatten wir im letzten Jahr. Allerdings kam uns hier ein übler Rechtstreit in die Quere, so dass wir unsere Idee erstmal auf Eis legen mussten. Wir hätten uns zu dem Zeitpunkt noch nicht ausmalen können, dass es an dieser Front ein Jahr später noch schlimmer aussehen würde. Doch wir haben eine Entscheidung getroffen: Wir lassen uns nicht unterkriegen! Weder privat noch beruflich und unsere Kreativität und unsere Ideen sollen nicht darunter leiden. Und so haben wir uns letztendlich dazu entschieden nach Bali zu fliegen und den Prozess in Gang zu setzen…

So einen Onlineshop mit richtigen, physischen Produkten zu starten, sieht einfacher aus, als es ist. So viele Dinge, die beachtet werden müssen und viele Details, die enorm wichtig sind. In unserer Zeit auf Bali haben wir uns intensiv damit beschäftigt, den richtigen Hersteller zu finden und uns schließlich für eine kleine Familien-Manufaktur entschieden, denn eine faire und transparente Produktion ist unsere höchste Priorität. Durch die Sprachbarriere haben wir uns mit Händen, Füßen und Google Übersetzer verständigen müssen. Klar war das ganz schön aufregend, aber es hat auch unheimlich viel Spaß gemacht, mit den Locals zusammenzuarbeiten und die ganzen Prozesse kennenzulernen, die die Produkte und ein Onlineshop an sich mit sich bringen. Gerade dann, wenn man Dinge zum ersten Mal macht, sind super viele wichtige Learnings dabei!

hey bali screenshot

Hey Bali – unser eigener Onlineshop

Wie der Name schon verrät, ist Hey Bali von der wunderschönen indonesischen Insel Bali inspiriert, die uns schon bei unserem ersten Besuch im letzten Jahr total in ihren Bann gezogen hat. Die Natur, die Menschen und die Kultur der Balinesen beeindrucken uns immer wieder aufs Neue. Genau deshalb werden unsere Produkte in Bali auch 100% fair hergstellt. Jedes Stück wird von den Locals mit viel Mühe handgemacht. 

Unser Signature Piece, die Ata Bali Bag, wird aus Ata-Gras hergestellt, das im Osten von Bali wächst. Um eine einzige Ata Bali Bag herzustellen, vergehen von der Ernte bis zur Fertigstellung bis zu 4 Wochen. Die Gräser werden gesammelt, aussortiert und anschließend getrocknet. Das Weben der Ata Bags ist extrem aufwendig und zeitintensiv und die Handwerkskunst wird schon seit vielen Generationen balinesischer Frauen weitergegeben. Die Lederriemen der Tasche kommen zum Schluss dran und werden aus Lederresten gefertigt. Ihre Robustheit und die karamellige, goldbraue Farbe, erhalten die Ata Taschen übrigens während der Räucherprozesse. Sie werden tagelang in der Sonne getrocknet und anschließend über einem Kokosnussschalenfeuer geräuchert. Dadurch entsteht ein leicht rauchiger Duft, der allerdings mit der Zeit verfliegt. 

Jede Tasche ist also ein absolutes Einzelstück, dass mit viel Zeit, Liebe zum Detail und traditionsreicher Handwerkskunst hergestellt wurde. Keine Tasche gleicht der anderen und genau das lieben wir daran. Naturprodukte mit Charakter und Herz.

Neben unseren Ata Bags, haben wir auch Ananas Löffel in unserem Shop. Diese werden ebenfalls 100% fair in Bali hergestellt und sind aus Messing gefertigt. Die Löffel haben eine tolle Qualität, sind zum Essen geeignet und fühlen sich mit gut 100g pro Stück super hochwertig und edel an. Meine morgendliche Smoothie Bowl kann ich mir gar nicht mehr ohne vorstellen … 🙂

Mit jedem verkauftem Produkt spenden wir 50 Cent

Bali ist eine wunderschöne Insel. Doch die Umweltverschmutzung lässt vor allem hier große Spuren. Plastikmüll ist ein enormes Problem auf der Insel, was nicht nur der wunderschönen Natur vor Ort schadet, sondern der ganzen Welt. Der Müll gelangt nämlich ins Meer, verschmutzt unsere Ozeane und bedroht die einzigartige Unterwasserwelt. Wir ware absolut schokiert, als wir in Bali schnorcheln waren und mehr Plastikteile, als Fische gesehen haben. 

Mit jedem verkauften Produkt von Hey Bali, spenden wir 50 Cent an Bye Bye Plastic Bags. Die beiden Schwestern Isabel und Melati, die jüngste damals erst 10 Jahre alt, gründeten 2013 Bye Bye Plastic Bags, um das wunderschöne Bali vor Plastik zu retten. In Zwischenzeit ist viel passiert, denn mittlerweile steht eine ganze Organisation dahinter und die zwei mutigen Mädchen haben durch einen Hungerstreik das denkbar Unmögliche erreicht: Balis Regierung unterschreibt eine Vereinbarung, Plastiktüten 2018 komplett von der Insel zu verbannen.

Doch nicht nur das. Melati und Isabel sprechen mittlerweile auf internationalen Kongressen, in Ted Talks und wurden bereit mit ihrem Projekt im Forbes Magazin vorgestellt. Das Projekt ist nicht mehr nur in Bali zu Hause. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen organisieren sie globale Teams, um weitere Orte von Plastikmüll zu befreien. 

Wir sind einfach nur begeistert von so viel Eigeninitiative und Girlpower! Daher haben wir uns dazu entschieden, dieses tolle Projekt zu unterstützen um Mama Bali etwas zurückzugeben. Mehr Infos dazu findet ihr hier


– Dies ist ein werblicher Beitrag mit Eigenwerbung für unseren Onlineshop –

You Might Also Like

Leave a Reply

2 Comments

  • Reply
    storm
    15. Mai 2018 at 19:51

    WOW!! Herzlichen Glückwunsch ihr beiden.
    Sieht auf jeden Fall toll aus und man sieht wie
    viel Herzblut dahinter steckt. Wünsche euch ganz
    viel Erfolg !

    XX
    Storm

    • Reply
      Valerie
      15. Mai 2018 at 19:56

      Danke für dein liebes Feedback Storm!!!! Das bedeutet uns viel <3